MenüAllgemein 
...left

Die Kreisgemeinschaft Goldap Ostpreußen e.V.

Die Kreisgemeinschaft Goldap Ostpreußen e.V. ist der Zusammenschluß der geflüchteten, vertriebenen und im Laufe der Jahre ausgesiedelten deutschen Bürger des früheren Kreises Goldap in Ostpreußen und der noch heute im Kreis Goldap lebenden Deutschen sowie deren Ehegatten und Nachkommen.

Die Kreisgemeinschaft hat ca. 1.300 zahlende Mitglieder mit rund 7.500 Angehörigen, die überwiegend verteilt über die gesamte Bundesrepublik Deutschland, zum kleineren Teil aber auch verstreut über den ganzen Erdball leben.

Die Kreisgemeinschaft ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Stade an der Niederelbe; der Landkreis Stade unterhält eine Patenschaft für den Kreis Goldap, die Stadt Stade eine Patenschaft für die ostpreußische Stadt Goldap und eine Partnerschaft mit der polnischen Stadt Goldap.

Die Gremien der Kreisgemeinschaft sind Kreisausschuß, Kreistag und Kreisversammlung.

Die Kreisversammlung ist die Versammlung aller Mitglieder der Kreisgemeinschaft und das oberste Organ des Vereins.